Bogensportabteilung
MTV Dannenberg


Archiv: Berichte der Saison 2019

28. September 2019
Abschluss der Freiluftsaison mit Lottoschießen




Die alles entscheidende Frage beim Lottoschießen lautet: Welcher Wert wird den Ringen 1 bis 10 zugelost?
Die Antwort auf diese Frage gibt es hier

Die EJZ berichtet: Losglück und ausgeklügelte Taktiken




15. September 2019
30m-Turnier in Deutsch-Evern




Egon Rehbein, Christine Loga und Susanne und Carsten Bauer nahmen zum Abschluss der Freiluftsaison an dem Turnier im Nachbarkreis teil und kehrten mit Topplatzierungen und guten Ergebnissen nach Hause zurück:
Christine (Damen/Rec.) kam auf 569 Gesamtringe (276/293) und belegte damit eigentlich Platz 2. Weil aber Lokalmatadorin Silke Hainz-Nitsche, die mit 657 Ringen überlegen siegte, sich als gute Gastgeberin zeigte und auf eine Platzierung verzichtete, rutschte Christine auf Platz 1.
Susanne hatte in Runde 1 mit 305 Ringen leichte Anlaufschwierigkeiten, die sie wohl den Sieg gekostet haben. Mit 320 Ringen in Durchgang 2 lief es besser, aber an Karin Kreß von der BSG Nordheide, die mit 632 Ringen genau um 7 Zähler besser war, kam sie nicht mehr vorbei. Aber auch über Platz 2 kann sie sich freuen.
Auch bei Egon war mehr drin, denn nach den ersten 36 Schuss führte er gegen seinen einzigen Konkurrenten in der Seniorenklasse/Rec. Werner Magath, ebenfalls von der BSG Nordheide, mit 294:283 Ringen. Aber während Magath sein Niveau mit 284 Ringen halten konnte, unterliefen Egon in der letzten Passe sogar 2 M, so dass am Ende nur 270 Ringe auf seinem Schießzettel zusammen kamen und Magath mit 567:564 siegte.
Carsten war mit seinen 521 Ringen (256/265) und Platz 8 in der Zehnerkonkurrenz der Master/Recurver zufrieden. 

Herzlichen Glückwunsch!




15. September 2019
Deutsche Meisterschaft im Bogenlaufen
 in Torgau/Spreewald



Christoph (4.v.l.) bei der Siegerehrung Herren-Standardbogen

Den ausführlichen Bericht und weitere Bilder gibt es hier

EJZ-Artikel v. 19. September 2019 mit Richtigstellung




1. September 2019
Große-WA-Runde
Finale Vereinsleistungsvergleich/Freiluft 2019



An den langen Schatten kann man erkennen, dass es wie immer früh am Morgen ist, wenn die Lange-WA startet.

Zum ausführlichen Bericht
hier klicken!





11. August 2019
Kurze-WA-Runde
3. Runde Vereinsleistungsvergleich/Freiluft 2019


Eine zahlenmäßig so stark besetzte Schiesslinie hatten wir bei vereinsinternen Veranstaltungen wohl noch nie. Sage und schreibe 17 Aktive tummelten sich im Rahmen der Kurzen WA auf dem Helmut-Ganswindt-Bogenplatz. Und auch die Qualität stimmte.
Mehr gibt es hier

EJZ-Artikel v. 27.08.2019: EJZ-Bericht v. 27. August 2019




20. Juli 2019
Recurve-Damenturnier



6 Damen fanden sich auf unserer Anlage ein, um in lockerer Atmosphäre ganz unter sich die Pfeile fliegen zu lassen.
Allerdings...., so ganz unter sich waren sie auch nicht, denn Carsten stand mit Rat und Tat zur Seite und unterstützte da, wo es erforderlich oder erwünscht war.
Für mehr Eindrücke
hier klicken!



29.+30. Juni 2019
NSSV-Landesverbandsmeisterschft/ Freiluft2019
in Celle/Wietzenbruch


Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Kampfrichter

Susanne Bauer und Egon Rehbein schafften die Qualifikation zur NSSV-LM/Freiluft, die vom SV Wietzenbruch ausgerichtet wurde.
Unter diesem Link seht Ihr, wie es ihnen dort erging.




15.+16. Juni 2019
Landesmeisterschaft d. Brandenburgischen Bogensportverbandes (BBSV)/ Bögen ohne Visier 2019
in Kleinleipisch



Welche besondere Rolle die Nummerntafel unter Kirsten Bertz´ Scheibe bei der LM-Bögen ohne Visier in Kleinleipisch spielte erfahrt ihr
 hier





2. Juni 2019
NBSV-Landesmeisterschaft/Freiluft 2019
in Meyenfeld


Die Damen auf Heidis Scheibe hatten sichtlich Spaß
Es ist die Königsdisziplin im Bogensport. Früher Große FITA-Runde, heute Große WA-Runde oder einfach nur 144er-Runde genannt. Jeweils 36 Schuss auf 4 Entfernungen, Jede Runde zwischen 90 und 120 Minuten Dauer, macht eine Nettowettkampfzeit von ca. 7 bis 8 Stunden. Jeder Bogenschütze, der sich schon einmal dieser Herusforderung unter Wettkampfbedingungen gestellt hat, weiß was das bedeutet. Wenn dann noch besonders belastende Witterungsbedingungen wie am vergangenen Sonntag in Meyenfeld mit drückender Schwüle und Temperaturen bis zu 30°C dazukommen, kommt man schnell an seine Grenzen. Heidi und Helmut haben sich dieser Herausforderung  gestellt.
Wie es war lest ihr
hier

EJZ-Artikel v.12.06.2019: Anstrengende große Runde mit 144 Pfeilen





26. Mai 2019
Kreismeisterschaft/Freiluft 2019
2. Runde Vereinsleistungsvergleich


Begrüßung durch C. Bauer und T. Zelck
Wieder eine neue persönliche Bestleistung von Egon und auch Susanne kommt immer besser
in Schwung. Außer den beiden haben auch Andreas und Johannes gute Chancen sich für die NSSV-LM Ende Juni in Celle zu qualifizieren.

Zum Bericht und den Ergebnissen geht es hier

EJZ v. 8. Juni 2019: Rehbein steigert sich erneut





11. Mai 2019
4. Vielanker-Brauhauscup


Diese Fünf trotzten der mecklenburgischen Maikühle und hatten sogar Spaß dabei, wie man sieht....

Zum Bericht und Bildern hier klicken

 





5. Mai 2019
Vereinsmeisterschaft/Freiluft 2019
1. Runde Vereinsleistungsvergleich/Freiluft 2019



Kann es etwas schöneres geben....?

mehr zur VM               mehr zum Vereinsleistungsvergleich  




4. Mai 2019
Dominic-Schröder-Gedenkbogenlauf
 beim Kuhfelder SV




Helmut Ganswindt und Enkel Christoph Niederbröker haben mit Erfolg und viel Spaß teilgenommen. Mehr Bilder und einen sehr ausführlichen Bericht von Helmut Ganswindt gibt es hier.




28. April 2019
Günter-Pinske-Gedenkturnier
 beim Kuhfelder SV



Bei unseren Freunden vom Kuhfelder SV fand dieses Jahr das Turnier zum Gedenken an Günter Pinske statt.

Zu mehr Bildern und dem Bericht hier klicken.






27. April 2019
Schnuppertag 2019



Archivaufnahme

Wie der Schnuppertag gelaufen ist, seht ihr wenn ihr
hier klickt





22. April 2019
Eröffnung der Freiluftsaison 2019 mit dem Ostereierschießen




Ja, im April war das Wetter noch okay, wenn man mal von dem etwas störenden Wind absieht.
Mehr Impressionen vom Start in die Freiluftsaison 2019 gibt es hier.





30. März 2019
Bogenplatz herrichten für die Freiluftsaison 2019



Der tip top herausgeputzte H.-G.-Bogenplatz. Toll!!

Das hatten wir auch noch nicht: Sage und schreibe 16 Helfer fanden sich zum Herrichten unseres Platzes für die Freiluftsaison ein.
"Alle haben fleißig mit angepackt, es wurden Zweige, Äste und Laub vom Rasen entfernt, das Bogenhaus und die Toiletten geputzt, die Büsche zurück geschnitten, trockene Äste entfernt, und viele andere Kleinigkeiten die ich gar nicht mitbekommen habe. Selbst im unzugänglichen Gestrüpp wurde die Dachrinne vom Scheibenschuppen von Laub, Ästen und Wurzeln befreit. Die Scheiben stehen wieder auf allen Entfernungen bereit für das Training.
Besonders schön finde ich, dass unsere Schießlinie vom Rasen befreit und gereinigt wurde. Bei 80m Länge war das eine tolle Gemeinschaftsarbeit. Wir hatten gerade mal Zeit für eine Kaffeepause mit leckeren Kuchen von Susanne und Margrit. Nur die Garage haben wir noch nicht aufgeräumt, das machen wir dann mal wenn es regnet" berichtet Carsten begeistert.

Weitere Bilder gibt´s hier





24. März 2019
30m-Hallenturnier in Celle


Mit den 4 aktivenTeilnehmern (v.l) Lars Thiele, Christine Loga, Andreas Pohl und Carsten Bauer sowie der als Coach, Fotografin und Betreuerin aktiven Susanne Bauer war unsere Abteilung beim mittlerweile 12. Celler 30m-Hallenturnier des SC Wietzenbruch vertreten. Und das überaus erfolgreich, wie ihr hier erfahren könnt.

EJZ-Artikel: Turniersieg für Pohl in Celle





10. März 2019
30m-Hallenturnier in Lehrte

Zwei Wettkämpfe in zwei Tagen, dieser Herausforderung hat sich Christine Loga gestellt. Nach dem Finale des Vereinsvergleichs am Samstag reiste sie Sonntag allein nach Lehrte, um dort am 30m-Hallenturnier teilzunehmen. Bei 2x36 Schuss auf der kürzesten Freiluftdistanz stand sie dort gemeinsam mit 9 Konkurrentinnen in der Damen/Recurveklasse an der Schießlinie und gab ihr Bestes. Und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Im ersten Durchlauf kam sie mit 296 Ringen der 300er-Marke schon sehr nahe. Eine Ringzahl, die auch ambitionierte und turniererfahrene Bogner nicht selbstverständlich erreichen. In Runde zwei machte sich dann allerdings auch ein wenig das Turnier vom Vortag bemerkbar. Dennoch reichte es noch zu soliden 277 Ringen. 573 Gesamtringe bescherten unserer trainingsfleißigen Recurveschützin den 7. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

 



9. März 2019
Finale Vereinsleistungsvergleich/Halle 2019


Die besondere Situation, im direkten Vergleich Passe um Passe gegen einen Konkurrenten zu schießen erfordert besondere mentale Stabilität. Diese Erfahrung machte mal wieder der ein oder andere Teilnehmer beim finalen Face-to-Face Turnier im Rahmen desVereinsleistungsvergleichs. Das zeigt sich auch daran, dass es nicht vielen gelang in den Bereich der eigenen Bestleistung vorzustoßen.

mehr





4. Februar 2019
Jahreshauptversammlung Bogensportabteilung

 

 ....demnächst hier mehr





3. Februar 2019
43. Kopi-Tour


Ausrichter und Abteilungsleiter: Sebastian und Andreas mit Carsten Bauer.

Andreas Eckelt und Sebastian Pohl gelang es rekordverdächtige 30 Teilnehmer zur diesjährigen Kohltour zu mobilisieren.
Hier der Bericht von Andreas Pohl mit Bildern von Carsten Bauer. Viel Spaß!





19. Januar 2019
Bill-Davidson-Turnier
und
3. Runde Vereinsleistungsvergleich/Halle 2019



Freute sich über Bestleistungen, vor allem von den Neulingen:
Turnierleiter Carsten Bauer

Einige Etablierte glänzten nur durch Abwesenheit, dafür zeigten die "Neuen", dass sich kontinuierliches Training auszahlt.
Hier erfahrt ihr mehr zum Bill-Davidson-Turnier und zum Vereinsleistungsvergleich.

EJZ-Artikel: Thiele Turniersieger beim MTV





13. Januar 2019
NBSV-Landesmeisterschaft/Halle
in Garbsen

Zusammen mit einer deutschen Meisterin und Rekordhalterin auf eine Scheibe zu schießen kann eine besondere Erfahrung sein. Diese Erfahrung machte unsere Langbogenschützin Kirsten Bertz bei der NBSV-Landesmeisterschaft in Garbsen. Mehr unter folgendem Link.

Bericht und Ergebnisse





15. Dezember 2018
Tannenbaumschießen mit Jul-Klapp



Schön, dass das Tannenbaumschießen mit Jul-Klapp, wieder einmal mit viel Phantasie und Liebe zum Detail von Andreas organisiert, mit 15 Teilnehmern so gut angenommen wurde.
Zum ausführlichen Bericht mit mehr Bildern gehts
hier





9. Dezember 2018
Kreismeisterschaft/Halle 2019
2. Runde Vereinsleistungsvergleich/Halle 2019

Im Bild die15 Teilnehmer der beiden Vereine Wendland Archery und MTV Dannenberg, die im Kampf um Kreismeisterehren und die Qualifikation zur NSSV-Landesmeisterschaft ihr Bestes gaben.

Bericht und Ergebnisse



 


10. November 2018
Vereinsmeisterschaft/Halle 2019
1. Runde Vereinsleistungsvergleich/Halle 2019

 

Bericht und Tabelle Vereinsleistungsvergleich




4. November 2018
Wendlandturnier in Lüchow



Die Platzierungen waren gut, aber die Ergebnisse entsprachen meistens noch nicht ganz den Vorstellungen unserer Aktiven beim Wendland-Cup in Lüchow.

Ergebnisse und Platzierungen


 

 


21. Oktober 2018
Jeetzepokalturnier in Salzwedel


 Christine Loga (Damen/Recurve) und Kirsten Bertz (Damen/Langbogen) waren die einzigen MTV-Bognerinnen, die sich trauten ihre Hallen-Frühform beim Jeetzepokal-Turnier in der Sporthalle der Berufsbildenden Schulen in Salzwedel am 21. Oktober zu überprüfen.

Für Kirsten war es ihr erstes offizielles Turnier außerhalb Dannenbergs. Hier ihr Originalkommentar:

„Es war mein erstes Auswärtsturnier und schon beim Ankommen war ich schwer beeindruckt von der riesigen Halle mit 22 Scheiben! Alles hochoffiziell, Schiedsrichter-Komitee in roten Westen und TeilnehmerInnen mit viel Disziplin.

 Meine durchaus realistische Selbsteinschätzung von 20 Ringen pro Passe habe ich nicht erreicht. Vielleicht war ich zu sehr beeindruckt. Dennoch sind 181 und 176 Ringe (Gesamt 357 Ringe) eine ordentliche Steigerung gegenüber meinen Anfängen im letzten Winter (225 R.).

Eigentlich sollten Bogenklassen mit weniger als drei TeilnehmerInnen zusammengelegt werden. Dann hatten sie aber genug Medaillen und so kam ich als einzige Langbogenschützin zu meiner ersten Goldmedaille im Bogenschießen.“

Christine hingegen war (positiv) überrascht und hochzufrieden mit ihrem Abschneiden. Zwar ärgerte sie sich über 4 Fehlschüsse auf die 3er-Spot-Auflage in Durchgang 1, war aber dann doch überrascht, dass in Summe 223 Ringe auf ihrem Schießzettel standen. Den Blick auf das Zwischenklassement in der Pause verkniff sie sich, um die vorhandene Nervosität nicht zusätzlich anzufachen. Eine weise Entscheidung, denn da lag sie bereits auf Rang 1 im 6 Teilnehmerinnen umfassenden Feld der Recurvedamen. In Runde 2 war sie dann richtig drin im Turnier und es lief. Zwar gingen auch 2 Pfeile neben die Auflage, aber davon ließ sie sich  nicht beirren. Der Lohn: Mit 231 Ringen neue persönliche Bestleistung aufgestellt, wieder Durchgangsbeste und folgerichtig der erste Turniersieg für unsere trainingseifrige Christine. Herzlichen Glückwunsch!!

Hier alle Ergebnisse

 

und was im letzten Jahr so war

Ansprechpartner für die Seiten der Bogensportabteilung des MTV Dannenberg :